Beiheizbare Griffe oder beheizbare Handschuhe?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Liebe Alle, kann mir jemand bitte Pro und Contra nennen, da es bald kalt wird und ich nicht auf den Händen frieren möchte... Danke!!! :heil

  • Interessante Produkte für die Yamaha MT-07 bei Amazon:

  • Winterhandschuhe brauchst du eh.

    Und wenn die nicht reichen, brauchst du irgrndwann auch zwangsweise eine Griffheizung :lachen


    Das war meine Erfahrung und ich fahre das Jahr durch.

    In der Kurve schnell fahren kann jeder. Aber auf der Geraden - da braucht man Leistung!
    - Instagram -

  • Sia

    Hat den Titel des Themas von „Beiheizbare Griffe oder Handschuhe?“ zu „Beiheizbare Griffe oder beheizbare Handschuhe?“ geändert.
  • Meine Frau und ich haben seit 3 Jahren Gerbing G12 im Einsatz. Nie mehr ohne!

    Ich habe schon alles Mögliche ausprobiert, inkl. Schweinepfoten. Kannst du alles vergessen wenn's richtig kalt wird.

    Bei Heizgriffen hast du u.U. kochende Handinnenflächen und gefrorene Handrücken.

    Die Gerbing haben 3 Heizstufen, wobei bei mir die 3. äußerst selten genutzt wird.

    An meiner KTM konnte ich sie sogar an die serienmäßig vorhandene Heizgriffsteuerung anschließen.


    Ich fahre prinzipiell den ganzen Winter durch, solange die Straßen trocken sind. Meine XSR habe ich seit Mitte November und hatte Ende Februar 2600 km drauf. Ohne die Handschuhe undenkbar.

    Der pure Luxus wäre natürlich die Kombination von beheizten Handschuhen + Heizgriffe :brauen

    Einmal editiert, zuletzt von DerLeo ()

  • Meine Frau und mit zunehmenden Alter auch ich, selbst meine Kinder finden das Fahren mit kalten Fingern gar nicht lustig. Klamme, kalte oder gar richtig grobmotrisch geforene Finger vermiesen einem nicht nur schnell jeden Spaß, sondern sie sind darüber hinaus auch nicht ganz ohne Nebenwirkung. Selbst wenn man ruppiges Einkuppeln auf der 700er noch als reinen Schönheitsfehler abtut (das stellt sich auf der Superduke schon anders dar), braucht man spätestens beim Bremsen oder auch beim Gasgeben einfach hin und wieder viel Gefühl, das man mit kalten Fingern einfach nicht so gut hinkriegt.


    Deshalb haben wir auf allen Moppeds spätestens zum ersten Herbst hin Griffheizungen verbaut. Das kostet nicht die Welt und sorgt, im Zusammenspiel mit brauchbaren Handschuhen, immer für ausreichend warme Finger. Apropos Handschuhe: Wer glaubt, das Ganze einfach durch _noch_ dickere Handschuhe hinzubekommen, der irrt, zumal richtig dicke Handschuhe auch richtig teuer sind - teurer jedenfalls als nachgerüstete Heizgriffe. Mit dicken Handschuhen hat man nämlich mindestens so wenig Gefühl für Gas, Bremse und Kupplung wie mit kalten Fingern.


    Also am besten so: mäßig dicke, Wind- und Regendichte Handschuhe und dazu eine preiswerte, aber wirkungsvolle Griffheizung, die man zudem möglichst einfach und feinfühlig einstellen können muss, weil man ansonsten immer entweder zu kalte oder zu heiße Finger bzw. Hände hat. Das teure und aufwendige Gebastel mit beheizbaren Handschuhen halte ich dagegen im Normalfall für überflüssig, zumindest solange man keine größeren Touren in Richtung Permafrost unternimmt.

  • Danke Euch für Eure Erfahrungen!! Ich habe lange überlegt wegen der beheizbaren Griffe, aber abgesehen von des wahnsinnig globigen und hässlichen Steuermoduls und dass ich nicht wirklich technik-affin bin bin ich evtl. zu doof, dass ich noch ein relais zur zündung mitreinbastle, dass mir die batterie nicht leer wird, wenn sich jemand einen scherz erlauben möchte.... es gäbe da die Lösung von unserem Blogger-Freund „Stev74“, sehr schlicht und schön, aber für mich ein paar nummern zu groß punkto Technikwissen :denk.

    Und die Originalheizgriffe von Yamaha sind ziemlich teuer.... Wenn ich jetzt den Preis der Yamaha hernehme, könnte ich schon die beheizbaren Handschuhe, siehe Bild, verwenden. Für mich stellen sich die Vor- und Nachteile wie folgt dar:


    Handschuhe:

    + Optik Motorrad bleibt gleich

    + Kein Herummontieren

    + Auch warme Handrücken

    - rel. teuer

    - Haltbarkeit?

    - lästige Kabel zum Aufladen zuhause

    - Durchhaltevermögen des Akku

    (beide letzten Punkte entfallen mit Lösung von „DerLeo“


    Griffe:

    + Kein Aufladen

    + Kein Stress wegen Akku

    + Haltbarkeit

    + rel. billig

    - Optik

    - Basteln (sofern man das nicht liebt) samt Wissen, das bei mir fehlt oder erst erworben werden muss

    - Kalte Handrücken


    Hab ich noch was vergessen?

    Danke Euch!!!!!!Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.





  • Die Heizgriffe sind auch mal im Sommer ganz nett,

    wenn du mit Sommerklamotten losgefahren bist und trotz 21 Grad abends dann doch frierst. Sie funktionieren immer und mit allen Handschuhen. Musst sie nicht aufladen oder anstöpseln. Sie sind einfach immer da.


    Heute bei 9 Grad (40km.Einfach) habe ich sie nicht mal gebraucht. Winterhandschuhe haben gereicht. Aber ich könnte sie nutzen wenn ich wollte oder bräuchte :kaffeemuede

    MT 07 Race Blue ABS Sonderlackierung, RI-Thunder Carbon, Wilbers Federbein -20mm, progressive Gabelfedern Wirth, SW-Sturzpads Motor, GSG-Sturzpads an Achsen, Craze-Kühlergrillabdeckung, Hauptständer, Topcaseträger SW-MoTech, Ermax-Scheibe, Oxford-Touring Heizgriffe, Held Tankrucksack

  • Ich hatte auch mal über Heizgriffe nachgedacht und es gibt ja relativ wenige auf dem Markt und von dem was ich so gelesen hatte, wurden die Oxford am häufigsten empfohlen. Aaaaaber man muss sie wohl manuell kürzen.

    Wie sind denn hier so die Erfahrungen? Welche habt ihr verbaut und musstet ihr sie auch kürzen?

  • Ich hatte auch mal über Heizgriffe nachgedacht und es gibt ja relativ wenige auf dem Markt und von dem was ich so gelesen hatte, wurden die Oxford am häufigsten empfohlen. Aaaaaber man muss sie wohl manuell kürzen.

    Wie sind denn hier so die Erfahrungen? Welche habt ihr verbaut und musstet ihr sie auch kürzen?

    Die Originalen weil die Bediehneinheit quasi unsichtbar ist.

  • ..., dass ich noch ein relais zur zündung mitreinbastle, dass mir die batterie nicht leer wird, wenn sich jemand einen scherz erlauben möchte.... ... :denk.

    Und die Originalheizgriffe von Yamaha sind ziemlich teuer.... ...


    Hab ich noch was vergessen?

    Danke Euch!!!!!!Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Ja, da fehlt, dass die "Originalheizgriffe v. Y." kein zusätzliches Relais benötigen. Die machen das alles selber. (Sind aber nicht die wärmsten im Vergleich mit anderen.)

    Genussfahrer
    Der Maschinenmann und sein Rollgefährt.
    Auf zwei Rädern bleibt man jung. (Inschrift meiner Fahrradklingel)

  • Moin zusammen,


    hat evtl. ein Forumsmitglied die Heizgriffe von Coolride verbaut?


    Das System gilt ja als eher „unscheinbar“ ...


    Danke für Euer Feedback.

    Born tomorrow!

  • hat evtl. ein Forumsmitglied die Heizgriffe von Coolride verbaut?

    würde mich auch interessieren, da ich Griffe von Rizoma dran habe, die ich nicht wegschmeißen will...

    Nur Motorradfahrer wissen, warum Hunde bei der Fahrt ihren Kopf aus dem Fenster stecken...:toeff:aetsch

  • Oxford Touring passen ohne zu kürzen

    MT 07 Race Blue ABS Sonderlackierung, RI-Thunder Carbon, Wilbers Federbein -20mm, progressive Gabelfedern Wirth, SW-Sturzpads Motor, GSG-Sturzpads an Achsen, Craze-Kühlergrillabdeckung, Hauptständer, Topcaseträger SW-MoTech, Ermax-Scheibe, Oxford-Touring Heizgriffe, Held Tankrucksack

  • Die Oxford habe ich auch; mit der Steuerung von CLS. Ist verdammt gut

    Bruudt Kennzeichenhalter

    Oxford Griffheizung

    Cls Evo Griffheizungssteuerung

    Scottoiler elektrisch

    Original Yamaha Comfortsitz

    ABM Synto Evo Brems- Kupplunghebel

    Puig Racing Scheibe 9211f Dark Smoke

    Yamaha Auspuffblende GP Style

    Yamaha LED Blinker

    Yamaha Kühlerschutz

    Yamaha Alu Kettenschutz