Sitzposition ändern

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,


    habe seit einem halben Jahr die MT07 2021 RM33 bin 1,80 groß und hab lange Arme.

    Was kann man verändern das ich etwas weiter nach vorne komme, so sitzt in ziemlich aufrecht.


    Breiternen Lenker, Winkel, Sitzbank?

  • Hi, Lenker wäre mein erster Ansatz. Hab zwar größentechnisch keine Probleme, wollte aber eine etwas sportlichere Sitzposition.

    Drauf kam letztendlich der 0029 von ABM, etwas breiter und weniger gekröpft.

  • Hast du geprüft, ob der Lenker in der Neigung vielleicht doch verstellbar ist? Ich kenne das 2021er Modell leider nicht. Manchmal kann man die Neigung des Lenkers verstellen und damit den Abstand zum Fahrer verändern. Wenn das nicht geht, kann man probieren, ob höheres Sitzen das Problem löst. Eine Sitzbank kann man aufpolstern lassen. Also einfach mal etwas unterlegen, um die Sitzhöhe um 2 oder mehr cm im Stand zu erhöhen und schauen, ob das die Haltung wie gewünscht verbessert. Oder du lässt dir eine Sitzbank anpassen, bei der du weiter hinten als mit der Standardsitzbank sitzen kannst. Vielleicht gibt es im Zubehörhandel doch einen einteiige, nicht gestufte Sitzbank, bei der du weiter nach hinten rücken kannst.


    Wenn das alles nicht geht, bleibt nur der Austausch des Lenkers.


    Allerdings würde ich eher mit leicht abgewinkelten Armen fahren wollen als mehr Gewicht auf den Handgelenken zu haben. Bei einem Touring-Mopped (dazu zähle ich die MT-07 haltungsmäßig immer noch, auch wenn sie keine Verkleidung hat) muss man sich nicht auf dem Lenker abstützen. Kommt man von einer Race-Haltung und einem anderen Mopped, dann würde ich mich eher an die neue Haltung versuchen zu gewöhnen.


    Gruß

    Klaus

  • Danke, werde schauen ob sich der Originallenker im Winkel verstellen lässt. Und die höhere Sitzbank von Yamaha mal drauf testen.


    Ansonsten kommt ein anderer Lenker dran.

  • Hab Mir paar Sachen besorgt und heute durchprobiert.


    Orginallenker verstellt, Sportstizbank von Yamaha, 1x LSL Cross Bar Lenker, 1x LSL Aluminium Adventure Lenker X04.



    Alles hin und her gewechselt , verstellt am Ende wurd es die Sportstizbank und der LSL Aluminium Adventure X04 Lenker

    Den Lenker habe ich mit 25Nm angezogen, bin mir da aber nicht sicher ob das passt, gibt es schon eine Aktuelle Reparaturanleitung ( Buch) zu kaufen ?


  • Gerade die aufrechtere Sitzposition ist bei der RM33 ja genau der Punkt, den viele bei den Vorgängerversionen immer wieder kritisiert wurde.

    gibt es schon eine Aktuelle Reparaturanleitung ( Buch) zu kaufen ?


    ja gibt es.


    Laut Werkstatthandbuch ist die obere Schraube der Lenkerhalterung mit 28nM anzuziehen.

  • Ich hatte es bisher nur in Englisch gefunden.

    Auch wenn Englisch nicht meine Stärke ist, hat es mir schon das ein oder andere Mal geholfen.

    Link müsste ich mal raussuchen.

    Wobei ich das schon grenzwertig teuer finde.


    Naja. Ich werde es demnächst mal digitalisieren, wenn ich auf Arbeit mal etwas Zeit habe.

  • Zu den Drehmomenten bei der MT-07 hatte Jonas dankenswerterweise mal eine Tabelle erstellt. Ich vermute, dass die meisten Werte da drin für alle MTs gelten dürften. Hier der Thread:



    Direkt in seinem ersten Beitrag ist der Link auf eine Word-Datei. Falls diese nicht angezeigt werden sollte, mehrfach versuchen.


    Gruß

    Klaus

  • Hi, bin bei der Befestigung bei dem Klemmblock unsicher wie es richtig ausgerichtet und angezogen wird, mittig oder erst oben dann unten?


    Hat einer mal ein Foto von seiner originalen MT07 2021 wie es da aussieht?Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Ivan2487 ()

  • In meiner Anleitung für die Erhöhung steht ganz klar mittig, gleichmäßig

    Ja das hab ich auch bei der von LSL Erhöhung gelesen, dass hier ist aber keine Erhöhung ich hab nur den Lenker gewechselt.(Klemmblöcke sind die originalen)


    Hätt ich mal vorher geguckt wie der Originalzustand war :weia

    Einmal editiert, zuletzt von Ivan2487 ()

    • Körnerpunkte nach vorne
    • erst die vorderen 2 Schrauben anziehen
    • dann die hinteren 2 Schrauben anziehen
    • Drehmoment 28NM
    • vorne ist somit kein Spalt, sondern nur hinten.
    • vorne ist somit kein Spalt, sondern nur hinten.

    Ich kenne das so. das der Spalt, wenn dann, gleichmäßig vorne und hinten sein muss.
    Wegen dem gleichmäßigen Druck der Brücke und einer durchaus nicht unwichtigem Problem vorzubeugen.
    Wenn der Spalt unterschiedlich drauf ist, ist eins von beiden Teilen nicht genau gleich. Ergo sind die Löcher für die Schrauben nicht übereinander, sondern leicht verschoben. Das belastet die Schrauben (gerade seitlich) deutlich mehr, als wenn beide Klemmungengerade übereinander sind.

    Korrigiert mich. Habe das mal so in meiner Karriere als unmotorisierter Zweiradmechanigger gelernt.

  • Ich kenne das so. das der Spalt, wenn dann, gleichmäßig vorne und hinten sein muss.
    Wegen dem gleichmäßigen Druck der Brücke und einer durchaus nicht unwichtigem Problem vorzubeugen.
    Wenn der Spalt unterschiedlich drauf ist, ist eins von beiden Teilen nicht genau gleich. Ergo sind die Löcher für die Schrauben nicht übereinander, sondern leicht verschoben. Das belastet die Schrauben (gerade seitlich) deutlich mehr, als wenn beide Klemmungengerade übereinander sind.

    Korrigiert mich. Habe das mal so in meiner Karriere als unmotorisierter Zweiradmechanigger gelernt.

    Ich könnte dir die Seite aus dem Werkstatthandbuch hier reinkopieren. Aber, Copyright ©

    Aber es steht genau so drin, wie ich es oben beschrieben habe.


    Vielleicht glaubst du diesem Beitrag, der Verfasser ist Zweiradmechatroniker.


    Was du schreibst mag beim Fahrrad zutreffen, die Lenkerklemmung an meinem Cube ist auch gleichmäßig.

    Bei Harley meine ich das auch mal gelesen zu haben...


    Hier geht es um die MT-07 und da es steht so im Werkstatthandbuch.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: