Hinterrad Lager/Buchse locker

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute, gerade eben beim Ausbau des Hinterrades hab ich festgestellt, dass die Buchse in der Felge Spiel hat. Sie befindet sich dort, wo die Steckachse durchkommt. Ich meine die fest verbaute, die nicht so ohne weiteres entfernt werden kann. Sie lässt sich einige Milimeter hin und her bewegen. Was bedeutet das jetzt für mich? Muss das gewechselt werden oder geklebt oder ähnliches? Meine MT07 hat um die 37.000 km drauf.

    Suchfunktion hat bei mir nichts ergeben.

  • Wheeland

    Ich glaub fast nicht, dass das bei mir von Anfang an war. Hab ja dieses Jahr schon mal den Reifen gewechselt.

    Wenn ich die Felge im ausgebauten Zustand hin und herkippe, hört man auch das Spiel. Dachte zuerst das wäre die Abstandsbuchse, die zwischen Rad und Bremsankerplatte sitzt. Aber die hat kein Spiel. Komisch.

  • was sagt den die Teileliste (Explosionszeichnung)?

    Habe im Kopf, das es bei anderen Motorräder nur ein Teil war, die Achse in der Felgenbohrung zu zentrieren (war auch lose),


    Grüsse

    Einzylinder

  • Mitraten will. Ich vermute mal das du die Radlager Distanzhülse (sitzt zwischen den Radlagern) meinst. Die darf leichtes Spiel haben.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Mitraten will. Ich vermute mal das du die Radlager Distanzhülse (sitzt zwischen den Radlagern) meinst. Die darf leichtes Spiel haben.

    Die klappert bei mir auch ein wenig wenn das Rad ausgebaut ist, nicht weiter schlimm würde ich sagen.


    Michel

    K-Maxx Lenker
    Rizoma Kennzeichenhalter und -beleuchtung, Blinker, Lenkerendengewichte, Fussrasten
    Gilles Tooling Brems- und Kupplungshebel
    SC-Project Auspuff
    Bruudt Soziusfussrastenabdeckung
    K&N Luftfilter
    Wheelsticker Felgenaufkleber
    Wilbers Federbein +25 mm und Gabelfedern
    LSL Tachoverlegung

    R6 Kurzhubgasgriff

    Puig Griffgummi

    Kedo Gabelfaltenbälge

    Stealth Kettenrad 45 Zähne

    Protech Kühlerschutz

  • Das ist die Führungshülse für die Achse. Bei manchen ist diese locker, bei manchen fest. Hab ich bei verschiedenen Reifenwechsel an MT-07 / Tracer auch schon festgestellt. Es ist bei lockeren nur elendig nervig beim einfädeln der Achse. Ob locker oder nicht, dass hat aber keinen Einfluss auf die Funktion.


    Zumindest fahren alle noch bei denen ich das festgestellt habe.

  • Rucken kann da nichts. Die Buchse hat nichts mit der Radführung zu tun.

    Umbauten:

    Evotech Performance Kühlerschutz - Bruudt Kennzeichenhalter - Probrake MIDI Kupplungs- & Bremshebel - Yamaha Komfort-Design Sitz - Akrapovic Komplettauspuffanlage E4 inkl. KAT - Bodystyle Kühlerabdeckung - ABM 0229 Alu-Lenker - Wilbers Gabelfedern - …

  • Bei zu viel Luft zwischen Distanzhülse und den Lagern wird das axiale Verspannen der Radlager durch das Festziehen der Radachse problematisch, bzw. zu vorzeitigen Ausfällen der Lager führen. Is zumindest bei bei meinem Altblech so, aber das Prinzip ist ja gleich.

    Wenns vorne rasselt und hinten stinkt isse in Ordnung...

  • Ihr habt alle Recht, es geht um die Distanzhülse zwischen den beiden Radlagern. Nachdem ich eh zum Händler musste wegen Inspektion hab ich ihn gleich mal drauf angesprochen. Der meinte auch, das wäre nicht weiter schlimm und es bestehe kein Handlungsbedarf.

    Danke euch trotzdem 👍👍

  • Ihr habt alle Recht, es geht um die Distanzhülse zwischen den beiden Radlagern. Nachdem ich eh zum Händler musste wegen Inspektion hab ich ihn gleich mal drauf angesprochen. Der meinte auch, das wäre nicht weiter schlimm und es bestehe kein Handlungsbedarf.

    Danke euch trotzdem 👍👍

    Lässt sich das Rad bei festgezogener Radmutter leicht drehen? Kann man das frei stehende Rad, bei aufgebockten Motorrad, hin und her "wackeln"/bewegen. Normalerweise muss die Hülse zwischen den Lagern genau passen, darf kein Spiel haben. Wenn da minimales Spiel ist macht das bestimmt noch nichts. Wenn nach 37t km die Lager immer noch in Ordnung sind und das Rad nicht wackelt, kann das Spiel nur minimal sein Ist das Spiel größer werden die Radlager mit Zeit/mit den gefahrenen Kilometern eher oder später selber Spiel bekommen und dann hat das Rad Spiel wen man das, wie oben beschrieben, hin und her bewegt. Normalerweise sind diese Distanzhülsen so konstruiert das sie bei richtig anliegenden Radlager in den Sitzen die Innenringe dieser Lager spielfrei fixieren. Zu der Aussage des Händlers sage ich lieber nichts.