Dummheit des Tages

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Nachdem ich heute ca 200km durch den Odenwald gefahren bin, wollt ich wie immer die Maschine

    wieder mit vollem Tank abstellen.

    Also auf dem Rückweg, wie immer an die Tankstelle.

    An die Zapfsäule fahren, wie immer.

    Zündung aus, wie immer.

    Lenker etwas nach links eingeschlagen.

    Aufgestanden und Gewicht nach links verlagert.

    Rechtes Bein über die Maschine, wie imm... Momentm, da stimmt was nicht, fuchtel...


    Schon blöd, wenn man den Seitenständer nicht ausklappt und so schwungvoll aufsteht,

    dass man erst merkt, dass die Maschine kippt wenn man auf einem Bein ohne Hände am Lenker daneben steht... :D


    Handprotektor:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Stahlträger ganz leicht (0,5mm) zur Mitte hin verbogen.


    Spiegel:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Achsprotektor hinten:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Lima-Deckel und Protektor:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der einzige Schaden an der Substanz wenn man so will,

    ist der Kratzer unten am Lima-Deckel.

    Der Protektor greift etwas zu spät. Das wusste ich aber schon bevor ich ihn bestellt hatte.

    Protektoren die diese Ecke ebenfalls schützen, schränken alle die Schräglagenfreiheit ein.

    Und weil ich im Zweifel lieber Kratzer habe, als wegen einem Protektor abzufliegen...


    Stichwort Schräglagenfreiheit,

    bei der Gelegenheit habe ich auch mal die Nippel angekratzt :D

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Da ich keine Ausstellungsstück, sondern einen Gebrauchsgegenstand fahre, ist alles halb so wild.


    Vielleicht kann ja der eine oder andere mit mir zusammen über meine Nachlässigkeit lachen :D


    In diesem Sinne, einen schönen Sonntag Abend :)


    Gruß,


    Sebastian

  • Lachen geht immer :ablachen

    Das wichtigste ist doch das nix weiteres passiert ist oder :winken

    Trotzdem hier :ditsch:geht-klar

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Ein Hämatom in der linken Handfläche vom Abstützen beim seitlich Abrollen habe natürlich auch noch als Andenken.

    Das wird mich die nächsten Tage an jeder Türklinke und beim Auto und Motorrad fahren immer wieder an heute denken lassen :D

    Aus Schmerzen lernt man ;)

  • Mir ist mal ähnliches passiert in der Garage, als ich was am Lenker anbaute und die Position immer wieder kontrollierte. Also rauf aufs Moped, wieder runter, das ein paar mal, irgendwann war der Seitenständer weg :geschockt

    Moped und ich am Fallen, konnte ich die MT-07 noch auf dem Lenkerende "ablegen", bevor ich mit der Schulter gegen die Garagenwand geknallt bin. 2 Wochen Aua, die MT hat es ohne jegliche Blessuren überstanden.


    Schön das du es mit Humor nimmst, ich würde mich in den A... beißen.

  • Die ersten Kratzer sind die schlimmsten... :babyballon


    Gut, dass du (fast) unverletzt geblieben bist. :bier


    Und solange die Zapfsäule noch steht... :heiss

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Erschöpft vom Fahren :freak


    Ein Klassiker....nimm's mit Humor.


    Hab ich auch schon mal beim Kumpel gesehen, abends an der Tanke, nach der Pässetour.


    Wenn noch ein paar Kumpels zum Verarschen rumstehen, sind die Kratzer nebensächlich.


    Aufstehen, Krönchen richten, weiter :toeff

  • Passiert jedem mal. Ich dachte, dass ich nach dem Eintausch meiner R 1150 RS gegen die 60 kg leichtere XSR aus dem Schneider wäre, bis ich den Seitenständer an der Bordsteinkante ausgefahren hab - leider klappte der dann über die Kante - doof bleibt doof :ditsch

  • Kann passieren.

    Ich halte an der Säule an. Beide Füsse auf dem Boden, dann mit links den Seitenständer raus. Linkes Bein aufstellen, Lenker mit der linken Hand festhalten, dann erst rechtes Bein rüberschwingen, festgehalten lassen bis Mt richtig steht. Dann Lenker links einschlagen. Immer abgestiegen tanken.

  • Nach langem Arbeitstag auf dem Nachhauseweg noch kurz tanken.

    Eigentlich klappe ich den Seitenständer beim anhalten immer aus, eigentlich.


    Nach dem Tankvorgang von der Maschine abgestiegen und ich wunderte mich noch kurz, als sie mir entgegen kippte.

    Ich schaffte gerade noch sie abzulegen, mehr Kraft konnte ich kurzfristig nicht aufbringen, war einfach perplex.


    Das Aufrichten war kein Problem.

    Kurz konzentrieren und hauruck, da stand sie wieder senkrecht.

  • Ist mir auch kürzlich mit der BMW R1250GS passiert. Angehalten, Laber-Rhabarber, Seitenständer vergessen, plumps, da lagen wir. Kaputt ging nix, aber jede Menge Kratzer deren Beseitigung kapp 1000 Euro kosten würde.

    War nicht der eigentliche Grund, dass man mit fortgeschrittenem Alter doch immer wieder das schnelle und alleinige Aufheben des Moppeds üben sollte? Und daher ist das am Ende eine gezielte Übung ausgelöst vom Unterbewusstsein. :megalachen

    Deswegen habe ich für den Fall der Fälle (ha, Wortspiel) die Boxer-Zylinderköpfe mit einem Schutz versehen, wenn dieser zerkratzt, ist das halb so schlimm. Bei der MT-07 sollte man aber schon etwas zur Vorbeugung von Umfallern anbauen, sonst wird es zu teuer.


    Gruß

    Klaus

  • GertMT07 : es gibt hübsche und es gibt gute Systeme, auch da wurde schon sehr viel geschrieben :winken

    Mods:

    Mofessor

    Gabelbalg

    Tacho über Scheinwerfer

    Blaze Halter Fußstütze hinten

    Evotech Tail Tidy mit kombi KZL / Rückstrahler

    Org. XSR Handguards

    Usb SAE Doppelsteckdose

    Lenkererhöhung 25mm

  • Unter allen Protektoren an meinem Motorrad sind die Handprotektoren diejenigen die bei Umfallern oder Stürzen bei niedrigem Tempo das meiste bringen.

    Auch dieses Mal haben die das Einklappen des Lenkers verhindert und so den Kupplungshebel aber auch den Rahmen geschützt.

    Der Rahmenprotektor hat den Boden nicht berührt.


    Wer sich also mit der Ästhetik anfreunden kann sollte solche installieren.

    Wenn man sich gerade nicht dumm anstellt,

    halten sie hauptberuflich Fahrtwind und Insekten zurück.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: