Hibbelige Grüße aus dem Odenwald

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi in die Runde,


    morgen hab ich Termin auf der Zulassungsstelle und am Dienstag kann ich meine neue Black (Bumble)Bee einige Wochen früher als geplant beim Händler abholen. :mega

    Meine MT07 hat schon ihren Spitznamen weg - Black Bee… und wird mir -Tanja- mit meinen 49 Jahren hoffentlich so richtig Spaß bereiten.


    Mein erstes Bike hatte ich mit 16, eine Honda MTX80, die ich mit 18 dann gegen eine 400er Suzi mit damals „stolzen“ 27 PS eingetauscht habe. Als Schülerin war zwar nur ne ältere gebrauchte Maschine machbar aber Stolz wie Oskar hab ich die dann 10 Jahre gefahren, bis zum Einen das Möpp doch erhebliche Reparaturen nötig hatte und die beiden Schlittenhunde, die wir 2000/2001 bei uns aufgenommen hatten so viel Zeit in Anspruch nahmen, dass das Zweirad Hobby weichen musste. Danach dann noch zwei Kids dazu und man redete zwar noch verträumt vom früheren Zweirad Hobby aber Hausbau, Kinder und die ständigen Wochenend-Touren mit den 4-Beinern machten das Ganze zeitlich und finanziell eher unmöglich. :0plan

    Jetzt hat der Junior letzten Jahres sein 125ger Schein gemacht und mein Göttergatte sich ne gebrauchte Suzi geholt, nachdem "Mann" sich von den Erzählungen des Führerscheinanwärters anfixen hat lassen.

    Tja dann kam der Tag an dem die Aprilia SX125 beim Händler stand, pünktlich zum 16. des Filius und die Mudda musste die dann heim fahren weil Prüfung noch nicht gemacht war und Männe zu klein…

    Eigentlich völlig klar, dass man da dann Blut geleckt hat. Hunde haben wir seit 2 Jahren keine mehr und es wurde mir auf der Heimfahrt und den anschließenden ab und an Touren mit Männe bewusst, auf was ich da eigentlich verzichtet hatte all die Jahre. Und das obwohl diese popeligen 15PS mit mir nicht gerade windschnittigen Person nicht die Wurst vom Brot ziehen.
    Jetzt standen da aber mit der SX und der GS ja schon zwei Töffs im Carport und irgendwie war ich mir auch unsicher was ich gerne hätte.

    Also noch etwas sparen und im Frühjahr gucken war der Plan.

    Nachdem ich völlig frustriert dann im März festgestellt hatte dass eine 650ger SMC doch zu hoch für mich ist (es sei denn ich hätte die Plateau Schuhe meiner Mom getragen) und sicherlich auch nicht viel bequemer wie die SX war die Tendenz dann doch eher ne kleine 390ger Duke oder die MT07.

    Beim Yamaha Händler in Darmstadt beides Probe gefahren und naja, klar was dabei raus kam. Die Probefahrt auf der KTM hätte ich mir sparen können :geht-klar

    Im April dann das Schätzchen bestellt und mich riesig gefreut als letzte Woche der Anruf kam dass sie schon da ist. Die Kollegen klopfen sich vermutlich heute noch mit dem Zeigefinger an die Stirn nach meinem Freudengeheul im Großraumbüro. :freak


    Jetzt werde ich die nächsten zwei Nächte vermutlich kaum schlafen können und wenn ihr demnächst eine etwas kräftigere "Dame" im Odenwald ne 07 in TechBlack einfahren seht.. bin ich das :daumen-hoch

    Grüße aus "Reigels"

  • Hi Tanja,

    Sehr nette, amüsante Story. Ich glaube, in deiner Geschichte finden sich die meisten Wiedereinsteiger wieder.

    Hast dir definitiv das richtige Moped dafür ausgesucht.

    Willkommen hier im Forum :rocker

  • Hallo Tanja, viel Spaß mit Deiner neuen Mopete.
    Immer schön sitzen bleiben und den Gummi nach unten ausrichten.

    Ich hab schon mehr vergessen, als Du jeh erlebt hast!

  • Hallo Tanja,


    sehr schöne Vorstellung. Und ich denke, bei vielen Familien ist so ein Verlauf durchaus ähnlich. Als meine Frau mit 49 als Späteinsteigerin auf die MT zur Probefahrt stieg, kam sie zurück mit einem Grinsen im Gesicht und sagte: "Jetzt hast du ein Problem!". Und ich: "Wieso?". Dann Sie: "Jetzt darfst du bestellen und bezahlen."


    Und so wurde es eine tiefergelegte, weil die Beine nun doch nicht so lang sind.


    Vielleicht siehst du uns mal im Odenwald. Die MT ist umlackiert in Kawasaki Emerald Green. Insofern ist der Wiedererkennungswert garantiert.


    Gruß

    Klaus

  • Genau so bin ich 2014 auch wieder eingestiegen. Nur die Runde auf der KTM habe ich mir gespart. Viel Spaß mit der MT und willkommen im Forum


    Gruß Dirk

    In Continental we trust :rocker

  • Danke für die nette Begrüßung

    KlausB: Kawa-grüne MT ist bestimmt nicht zu übersehen… :geht-klar

    Und das mit dem Grinsen hatte ich auch… :lachen nachdem sich der „Schreck“ gelegt hatte wie schnell man nach dem Ortsschild auf über 110 sein kann auch mit ner gedrosselten 07 (uuups, mit der 44PS KTM davor ging das net so schnell)

    Freu mich schon mega auf die :heil volle PS Zahl…

  • Willkommen!

    Eine MTX80 :verliebt Du warst - bist - ein ganz schön heißer Feger! Was hätte ich drum gegeben, mit 16. Die Leute mit den MTXen bzw. DTs (noch ein kleines Stück cooler) und später XTs waren einfach so cool... vielleicht auch ein Grund, warum ich von der MT auf die Tenere gewechselt bin. Ich liebe einfach die Bauform. :herz

    Viel Spaß mit deiner MT und wenn es dich mal Richtung Westerwald verschlägt, melde dich gerne.

  • Hallo Tanja, MTX, ja das waren noch Zeiten. Ich habe damals eine RD80 gehabt. Die war auch nice. Danach dann auf eine FZR600R umgestiegen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: