Brillenträger - das ewige Elend

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute,


    ich bin leider auch Brillenträger.


    Eine zufriedenstellende Lösung habe ich für mich noch nicht gefunden. Derzeitige Variante: Ganz normale bürotaugliche und flexible Titanbrille und Klapphelm. Die Brille wird vom Helm mehr oder weniger zusammengedrückt, was bei der Titanbrille nicht so dramatisch ist. Aber der optische Durchblick ist dann doch eher bescheiden.


    Ein weiteres Problem besteht bei mir in der kälteren Jahreszeit. Für Helmvisiere gibt es Pinlocks. Aber was nutzt es, wenn die Brille beschlägt? Genau ...


    Auf Youtube bin ich auf diesen Optiker aufmerksam geworden. Interessant ist, dass es Brillenhersteller gibt, die auch für Motorradfahrer oder Sportler Brillen herstellen, mit und ohne Sehstärke. Der Link soll keine Werbung sein. Wegen einer Brille muss sowieso jeder zu seinem Optiker vor Ort.


    Hat jemand von Euch Erfahrung mit solchen Sport-Brillen?


    Schöne Grüße ... bis demnächst...

  • Ich hatte noch nie Probleme mit Brille beim Motorradfahren und ich fahre fast täglich bei jedem Wetter.


    Es mag halt daran liegen, dass ich immer den Helm mitnehme zum Brillenkauf und natürlich den Helm mit Brille teste.


    Die Brille ist mir noch nicht beschlagen.


    Mag auch an der Helmauswahl liegen.

  • Meine flexible Titanbrille beschlägt bei jedem Ampelstop im C3 sofort so lange ich das Visier nicht öffne. 3 Atemzüge und ich steh im Nebel, voll ätzend.

    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

  • Meine flexible Titanbrille beschlägt bei jedem Ampelstop im C3 sofort so lange ich das Visier nicht öffne. 3 Atemzüge und ich steh im Nebel, voll ätzend.

    Habe auch den c3. An der Ampel Visier eine Raste auf, sonst keine Probleme mit Brille. Mit schmalen Metallbügeln passt jede Brille in den Helm

  • Bei den Helmen sollten die Atemabweiser raus.


    An der Ampel beschlägt bei meinem Neotec 2 keine Brille. Natürlich sollte, wie oben schon geschrieben das Visier geöffnet werden, sonst beschlägt dieses trotz Pinlock.


    Das ist nur im Fahrbetrieb mit leichter Luftströmung beschlagfrei.

  • Moin,

    also mit meiner Titan Brille sind die Erfahrungen auch nicht so gut, einfach zu flexibel. Ich habe mit der normalen Brille, schmale stabile Bügel, weder mit meinem Shark Spartan, noch mit meinem Shoei Glamster Probleme mit dem einfädeln! Bei Beschlag Gefahr wie oben schon beschrieben Visier leicht öffnen. Der Atem Abweiser ist für Brillenträger contra produktiv, den habe ich erst gar nicht eingebaut.

  • Ich nehme auch kein Flex-Gestell.


    Ich merke das gleich, wenn es irgendwo nicht genau passt. Insbesondere auch der obere Rand muss noch weit genug weg vom Brillengestell sein.


    Gerade erst wieder eine nach vielen Jahren bestellt, aber noch nicht da.


    Und ich bin da bei der Auswahl schon noch extremer. Der Klapphelm muss im geöffneten Zustand auf den Kopf gehen, ohne Abnahme oder Verrutschen des Klotzophons. Sehr praktisch.

  • Meine flexible Titanbrille beschlägt bei jedem Ampelstop im C3 sofort so lange ich das Visier nicht öffne. 3 Atemzüge und ich steh im Nebel, voll ätzend.

    Sowohl bei meinem C3 als auch beim C4 ist das nicht vorgekommen. Meine Titanbrille scheint wegen meines Schwellkopps minimal zu breit für meine Schuberths zu sein, sie wird immer minimal in der Breite geklemmt und wird so alle sechs Wochen von meinem Optiker schnell gerichtet. Alles kein Problem, auch nicht für die Sehschärfe bei der Gleitsichtbrille.

  • Sowohl bei meinem C3 als auch beim C4 ist das nicht vorgekommen. Meine Titanbrille scheint wegen meines Schwellkopps minimal zu breit für meine Schuberths zu sein, sie wird immer minimal in der Breite geklemmt und wird so alle sechs Wochen von meinem Optiker schnell gerichtet. Alles kein Problem, auch nicht für die Sehschärfe bei der Gleitsichtbrille.

    Nützt mir nix, ich halte morgens an und die Brille beschlägt, mit jedem Ausatmer mehr. Ich musste im Februar auch mal komplett anhalten und Eis hinterm Glas kratzen nach Rettungsversuch durch Visieröffnung, das sieht dann so aus:

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.




    Das Titangestell hab ich auch nicht wegen dem Motorrad, sondern nur weils so angenehm leicht ist.

    ┌────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┐
    ├ Wilbers Adjustline 640 + Promoto Federn progressiv • Bagster Presto Ready • Cobrra Nemo 2 • MRA Spoilerscheibe
    ├ ABM Tachoverlegung • RoMatech KZH • SW-Motech: Kobra Handguards • Hauptständer • PRO Tankring • Kellermann Atto WL Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.
    └────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────────┘

  • Sowohl bei HJC RPHA-ST als auch Shoei GT-Air 2 habe ich mit dem Tragen der Brille kein Problem. Meine aktuelle Brille hat recht dünne Bügel - da ist es etwas schwieriger die rein zu bekommen als bei der vorherigen. Aber nur relativ gesehen. Absolut gesehen geht das immer noch problemlos.

    Klapphelme kommen mir nicht ins Haus. Mit offener Klappe fahren halte ich für idiotisch. Und wenn man das nicht nutzt hat man am Ende des Tages nur mehr Gewicht und weniger Sicherheit für mehr Geld gekauft. Muss aber jeder selbst wissen. Glaube nur nicht, dass sie das Allheilmittel für Brillenträger sind.


    Unter 10° fahre ich nur recht selten, deswegen ist das Beschlagen für mich nicht so unglaublich relevant. Aber nervig ist es, wenn es mal passiert.

  • Ich fahre grundsätzlich mit Kontaktlinsen. Heute gibt es soviel verschiedene die tatsächlich sehr gut zu tragen sind. Mir ging das mit der Brille irgendwann auf den Keks.

    Habe auf beiden Augen Hornhautverkrümmungen und verwende Monatslinsen! Sehr angenehm zu tragen und kein Problem mehr in der Übergangszeit :pilot !

    Einfach mal ausprobieren :nicken

  • Bin nur mal testweise mit Klapphelm gefahren, sonst generell Vollvisier, weil leichter.l?

    Meine Brillen haben stabile und dünne Bügel, habe kein Problem mit dem Aufsetzen.

    Beschlagen der Gläser ist moderat, bei Kälte und Regen. Fahre Arai und Shoe.

    Das einzige was nervt, ist das Absetzen, Wiederfinden und Aufsetzen der Brille bei Pausen. Habe auch schon Mal vergessen eine Brille nach dem Tanken wieder aufzusetzen, lag dann aber noch auf dem Benzinspender.

    Martin

    Fahren :daumen-hoch und fahren lassen :rocker.

  • Bei mir klappt das mit der Brille auch relativ gut, solange die Bügel gerade sind.
    Meistens fahr ich aber auch ohne.
    Kann die Markierungen auf der Fahrbahn grad so noch sehen. Von daher ist es noch nicht ganz so schlimm. :lachen

    Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, wie zB letztes WE, dann greife ich auch schon mal zu Linsen. Ist dann einfach angenehmer.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Kontaktlinsen haben mich fühlen lassen wie neu geboren. Seitdem nicht mehr wegzudenken aus meinem Leben, torische Monatslinsen rein und ich fühle mich den ganzen Tag so als hätte ich keine Sehschwäche. Beim Motorradfahren sooo viel angenehmer, wer es noch nicht probiert hat sollte das in Meinen Augen ( ;) ) auf jeden Fall tun!

    :freak"Wie immer sind die Angaben ohne Gewähr!":freak

    Änderungen MT07:

    Kellermann Rhombus Extreme

    MotoGadget mo.view race Spiegel

    Philips XtremeVision

    schwarze ABM-Hebel

    Schwarzer Raximo Street Lenker + Griffe

    Wilbers Federbein 640 + progressive Gabelfedern

    kurzer Yamaha-KZH

    4x schwarze Gilles-Fußrasten

    SC Project Euro 4 mit Kat + DB-Killer

    Neue Sitzbänke schwarz/weiß

    Carbonteile: Fersenschutz, Kühlerabdeckung,...

    Kühlerschutzgitter

    SP-Connect Handyhalterung

    (Puig-Windschild, Ion-One-Tankrucksack, Ion-L-Hecktasche)


    :abhauen

  • Kann die Markierungen auf der Fahrbahn grad so noch sehen. Von daher ist es noch nicht ganz so schlimm. :lachen

    Wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin, wie zB letztes WE, dann greife ich auch schon mal zu Linsen. Ist dann einfach angenehmer.

    oh, welche Markierungen? Linsen hatte ich früher auch, aber meine Augen sind etwas "linsengeschädigt" und ich vertrage sie auch nicht mehr lange (beim Sport oder auf der Renne nehme ich die immer noch). Außerdem: gibt es schon Gleitsichtlinsen??????? Mit Linsen sehe ich in den Pausen halt nicht mehr was ich esse. Oder tanke oder wer die sind, die mitfahren......

    Brille unterm Helm ist irgendwie ein Scheiß, aber was soll man machen. An den Ohren drücken meistens die Bügel etwas und das auf- und abziehen ist ziemlich umständlich. Daher fahre ich oft zur Tanke (1km im Ort) separat mit dem Jethelm, da kann ich die Brille anbehalten. Sonst zu 90% Crosshelm, Rest Nishua mit Visier (was aber auch fast immer offen ist), da beschlägt auch nix.

    Freiheit für die Straßen, weg mit dem Teer!

  • Ich setze den Helm an der Tanke nicht ab. Gibt vereinzelt Tankstellen die das nicht akzeptieren. Denen sage ich dann freundlich aber bestimmt, dass sie jetzt die Wahl haben, ob ich mit Helm bezahle oder nicht bezahle und dass ich sie zukünftig nicht mehr mit meinem Geld belästigen werde.

    Halte das für hemmungslosen Unfug, den Helm absetzen zu müssen. Alle Tankstellen haben Kameras und Motorräder haben im Regelfall ein Kennzeichen.

    Kontaktlinsen kann ich nur wenige Stunden drin behalten und immer mal wieder auch das nicht. Habe sehr trockene Augen und das beißt sich mit Kontaktlinsen, leider.

  • Ich setze den Helm an der Tanke nicht ab. Gibt vereinzelt Tankstellen die das nicht akzeptieren. Denen sage ich dann freundlich aber bestimmt, dass sie jetzt die Wahl haben, ob ich mit Helm bezahle oder nicht bezahle und dass ich sie zukünftig nicht mehr mit meinem Geld belästigen werde.

    Halte das für hemmungslosen Unfug, den Helm absetzen zu müssen. Alle Tankstellen haben Kameras und Motorräder haben im Regelfall ein Kennzeichen.

    Ich nehme beim Bezahlen immer den Helm ab, schon aus Respekt.

    Martin

    Fahren :daumen-hoch und fahren lassen :rocker.

  • Manchmal fahre ich mit Adidassonnenbrille. Kein Problem mit auf und absetzen. Drückt auch zum Glück nicht. Aber die Kopfformen sind verschieden. Kurz vorm Anhalten mach ich's Visier ein Stück hoch, dann beschlägt auch nicht die Brille.

Diese Inhalte könnten dich interessieren: