K&N Luftfilter

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Das was du meinst geht am einfachsten mit einem weiter oben schon beschriebenen Zusatzgerät ala PC, RapidBike, Bazzaz,...

    Das wird zwischen ECU und Einspritzung gehängt und verändert den von der ECU rausgegebenen Wert, sprich die Einspritzdüsen bleiben z.B. etwas länger offen. Das ganze MUSS aber auch abgestimmt werden damit das sauber funktioniert. Dies geht je nachdem auch mittels eines sogenannten Autotune-Modules des Gerätes.

    Billig ist das ganze auch nicht wirklich und die Betriebserlaubnis ist damit definitiv erloschen da es die Emissionswerte (u.a. Abgas, Lärm,...) verändert->manche Maschinen werden (heutzutage) in dem relavanten Messbereich herstellerseitig bewusst "falsch" abgestimmt um in dem Bereich die Grenwerte einzuhalten und nicht Leistung, o.ä.->siehe auch dir Ori-Klappensysteme der Auspuffanlagen...


    p.s. bei den Austausch-/Dauerluftfiltern ala K&N und Co. gibt es in den meisten Fällen 2 Versionen: eine für die Straße die maximal einen ein wenig besseren Luftdurchsatz bringen, hauptsächlicher Vorteil ist aber eher die mgl. den zu Reinigen. Die andere Race-Version bringt da schon deutlich mehr da jene z.B. nur 3 statt 4 Lagen Filtergewebe besitzen. Diese müssen/sollten aber auch öfter gereinigt werden und das ganze muss auch dementsprechend abgestimmt werden.



    P.s. Lautstärke kostet meistens Leistung, da die Energie ja als Schall frei wird^^ (bei meiner Mille waren die Dämpfer der Race-Anlage jetzt recht ausgebrannt und die hat etwas mehr gebollert, auf dem Prüfstand waren's dafür 5PS weniger).

    Wenn das ganze dementsprechend abgestimmt ist kann es natürlich wieder etwas anders aussehen. Genauso natürlich wenn das ganze so extrem zugestopft ist dass kaum was durchgeht nur um die Werte zu bekommen-> siehe z.B. die "neue" R6: mit der Ori-EU-4-Anlage fehlt der im Vergleich zu den älteren ein gutes Stück Leistung, mit der offenen Race-Anlage und dementsprechendem Kennfeld sieht das ganze extrem anders aus. Wobei natürlich vor allem in D dann das Lautstärkeproblem kommt. Damit meine ich dass die Lautstärkelimits auf den Rennstrecken immer extremer werden und sehr oft schon so sind dass man mit der ein oder anderen SERIEN-Maschine (alles Ori) ganz legal am Ring vorbeifahren darf, nur halt nicht darauf da die Maschine zu laut ist! Die ganz offenen Anlagen mit nem Alibi Schalldämpfer der Marke Coka-Cola ähnlich denen der Moto-GP müssen auch dort nicht unbedingt sein auch da die schon sehr störend sind/sein können ein bisschen was sollte aber schon erlaubt sein...

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Und wie ist das bei modifizierten DB Killern und ohne Kat?

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Und wie ist das bei modifizierten DB Killern und ohne Kat?

    Gut, dass du es aufgreifst.


    Wie man lesen kann, bezieht sich dieser Sticker auf deine Frage nicht.


    Ich denke aber die Jungs werden auch gerne für Deppen, die mit modifiziertem DB-Killer oder/und ohne Kat fahren, noch eine extra Auflage sorgen. Soll ja jeder zeigen können wie er tickt. Gibt ja zu jedem Thema Sticker. Soll sogar Leute geben, die die Todesstrafe auf ihrem Fahrzeug fordern.

  • ...

    P.s. Lautstärke kostet meistens Leistung, da die Energie ja als Schall frei wird^^ (bei meiner Mille waren die Dämpfer der Race-Anlage jetzt recht ausgebrannt und die hat etwas mehr gebollert, auf dem Prüfstand waren's dafür 5PS weniger).

    ...

    Steile These, und beim neuen Auspuff geht der Schall zurück in den Motor und steigert dort die Leistung?

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Gut, dass du es aufgreifst.


    Wie man lesen kann, bezieht sich dieser Sticker auf deine Frage nicht.

    Deshalb frage ich ja.


    Zitat

    Ich denke aber die Jungs werden auch gerne für Deppen, die mit modifiziertem DB-Killer oder/und ohne Kat fahren, noch eine extra Auflage sorgen. Soll ja jeder zeigen können wie er tickt. Gibt ja zu jedem Thema Sticker. Soll sogar Leute geben, die die Todesstrafe auf ihrem Fahrzeug fordern.

    Ähm, Du spricht in Rätseln. Was soll das jetzt aussagen?

    Besonders der Teil mit der Todesstrafe.


    Ich halte es übrigens für die Mutter allen Deppentums, andere für Dinge, die man selber macht oder machte, als Deppen zu titulieren.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

    Einmal editiert, zuletzt von Wicked ()

  • Ja Ja unser "Lärmschutzbeauftragter", hat ja selber noch nie an

    irgendwelchen dB-Killern rumgespielt.


    Es ist zwar legal auf irgendwelchen Rennstrecken zu fahren und macht auch Spass,

    ich habs letztes Jahr gemacht und mache es dieses Jahr wieder, ganz konform mit dB-Killer.

    Habe nach 2 Tagen fahren Montags morgens beim Frühstück in der Pension in Oschersleben

    jedoch auch den Lärm der Rennstrecke deutlich gehört. Diesen Lärm hört wohl jeder in Oschersleben,

    ist vielleicht auch gewöhnungssache, aber war schon störend für mich.

    Aber weil die Region damit Geld verdient wird es toleriert. Und so wird es auch an anderen Rennstrecken sein.


    Will damit nur sagen das vieles was legal ist trotzdem störend sein kann.

    Und das gilt nicht nur für Motorsportveranstaltungen sondern auch für

    jegliche OpenAir Veranstaltungen (außer Golf) , alles legal und offiziell aber trotzdem lärmend.


    Aber jetzt sind wir schon wieder wegen so nem blöden dB-killer vom Thema Luftfilter abgedriftet.

    Und wenn der Probleme bereiten würde dann würde sowas keine Firma verkaufen.


    Michel

    K-Maxx Lenker
    Rizoma Kennzeichenhalter und -beleuchtung, Blinker, Lenkerendengewichte, Fussrasten
    Gilles Tooling Brems- und Kupplungshebel
    SC-Project Auspuff
    Bruudt Soziusfussrastenabdeckung
    K&N Luftfilter
    Wheelsticker Felgenaufkleber
    Wilbers Federbein +25 mm und Gabelfedern
    LSL Tachoverlegung

    R6 Kurzhubgasgriff

    Puig Griffgummi

    Kedo Gabelfaltenbälge

    Stealth Kettenrad 45 Zähne

    Protech Kühlerschutz

  • Und wenn der Probleme bereiten würde dann würde sowas keine Firma verkaufen.

    Diese Annahme ist sehr naiv. Nicht mal auf den Luftfilter bezogen, sondern ganz allgemein.


    hat ja selber noch nie an irgendwelchen dB-Killern rumgespielt.

    "Rumspielen" und "finde es voll kuhl ohne zu fahren" sind ja auch noch mal ein ziemlich weit auseinanderliegender Ansatz.

  • Ja Ja unser "Lärmschutzbeauftragter", hat ja selber noch nie an

    irgendwelchen dB-Killern rumgespielt.


    ....

    Aber garantiert nicht - denn das wäre schließlich asozial.:brauen


    PS

    "Lärmschutzbeauftragter" :klatschen

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Maximal asozialer Depp könnte man sagen:brauen


    Mensch Malte,


    wenn hier schon immer Quellen zur Beweissicherung verlangt werden dann

    nenn mir bitte eine wo ich nachlesen kann das diese Filter Motorenprobleme

    bereiten, aber bitte nicht Golf 3 und E36 Forum.


    Michel

    K-Maxx Lenker
    Rizoma Kennzeichenhalter und -beleuchtung, Blinker, Lenkerendengewichte, Fussrasten
    Gilles Tooling Brems- und Kupplungshebel
    SC-Project Auspuff
    Bruudt Soziusfussrastenabdeckung
    K&N Luftfilter
    Wheelsticker Felgenaufkleber
    Wilbers Federbein +25 mm und Gabelfedern
    LSL Tachoverlegung

    R6 Kurzhubgasgriff

    Puig Griffgummi

    Kedo Gabelfaltenbälge

    Stealth Kettenrad 45 Zähne

    Protech Kühlerschutz

  • es ging um deine Aussage, dass ein Produkt, das von einer Firma verkauft wird dadurch automatisch als unschädlich einzustufen ist

  • (Befetzt euch doch nicht nutz- und sinnlos.)


    Ja, gerade dieses Thema ist kontrovers.

    Ich habe ca. 2 Jahrzehnte K&N's an einem Vierender verbaut gefahren. Die Gaser (ja, ich kenne die Unterschied zum Injekt.) mussten jedenfalls fetter bedüst werden.

    Es gab (gibt?) Nachbauten - mit Schaumstoff - die gingen nach kurzer Zeit zu.

    Definitiv ist der Filtergrad von solchen Textil-Filtern messbar niedriger als der von Papier, und die nicht gefilterte Korngröße größer.

    Praktisch ist das Auswaschen, besonders nach der Wüstenfahrt.

    Im Closed-loop wird ggf. die Inj. den Regelbereich noch nicht verlassen. Wissen ohne Messung kann aber auch das keiner.


    PS: M. E. ist die Zeit für Brülltüten schon längst um.

    Genussfahrer
    Der Maschinenmann und sein Rollgefährt.
    Auf zwei Rädern bleibt man jung. (Inschrift meiner Fahrradklingel)

    • Hilfreich

    es ging um deine Aussage, dass ein Produkt, das von einer Firma verkauft wird dadurch automatisch als unschädlich einzustufen ist

    und meine Aussage mit max asozialer depp bezog sich auf den Sticker.

    Aber jeden der mit Auspuff und Lufi experimentiert hier zu beleidigen finde ich auch nicht korrekt.

    Es ist aber wirklich übertrieben, wie Kanitfastan bemerkte, sich wegen so einem blöden Lufi hier anzugiften.

    Und egal was eine Firma verkauft, wenn es irgendwas zerstört, z.b. einen Motor dann kämen

    auf diese Firma doch jede Menge Forderungen bezüglich Schadensersatz zu. Deshalb werden die Firmen hoffentlich

    vorher getestet haben.


    Und ich habe, zu meiner eigenen Schande, auch noch keine seriöse Quelle gefunden die besagt dass ein Sportluftfilter Vorteile bringt

    oder unschädlich ist.


    Michel

    K-Maxx Lenker
    Rizoma Kennzeichenhalter und -beleuchtung, Blinker, Lenkerendengewichte, Fussrasten
    Gilles Tooling Brems- und Kupplungshebel
    SC-Project Auspuff
    Bruudt Soziusfussrastenabdeckung
    K&N Luftfilter
    Wheelsticker Felgenaufkleber
    Wilbers Federbein +25 mm und Gabelfedern
    LSL Tachoverlegung

    R6 Kurzhubgasgriff

    Puig Griffgummi

    Kedo Gabelfaltenbälge

    Stealth Kettenrad 45 Zähne

    Protech Kühlerschutz

  • Mama sagt:Dumm ist der,der dummes tut.😊

    Weise Worte - und in der Logik geradezu entwaffnend.

    Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu machen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu machen.
    Charles Baron de Montesquieu


    Was bisher geschah:

    - Tacho nach vorne mit Kit von LSL

    - GSG Sturzpads
    - Hebelleien von ABM (und zwar die SyntoEvo)
    - KZH von Evotech-rc.it (incl. Shin-yo Rückstrahler)
    - Kellermann micro Rhombus Dark
    - Magura Streetfighter FX auf LSL Klemmböcken
    - Lenkerendspiegelhaltekappen von Desmoworld + Highsider Ferrara Spiegel

    - Renthal Griffgummis
    - E3 Akrapovic

    - Wilbers vorn und hinten

  • Dein Motor wird nicht gleich explodieren, sofern du einen anderen Luftfilter einbaust. Aber Fakt ist: Wenn der Luftfilter für mehr Durchsatz sorgt, dann wird die Luftmenge steigen, die Kraftstoffmenge aber gleich bleiben, da die MT07 hierauf nicht reagieren kann (kein Luftmassenmesser vorhanden). Eine Verbrennung wird heißer, wenn sie mager (lambda größer 1) abläuft. Das lässt sich dadurch erklären, dass der Kraftstoff annähernd vollständig verbrannt und in Wärme umgesetzt wird. Bei einem fetten Gemisch (mehr Kraftstoff als Sauerstoff, Luftüberschuss) würde ein Teil des Kraftstoffs keinen Reaktionspartner finden und lediglich verdampfen. Dieser Vorgang kostet recht viel Energie, wodurch die Temperatur im Brennraum wieder sinkt.

    Höhere Temperaturen sind schlecht für den Motor und beschleunigen die Alterung der verwendeten Legierungen. Ob das jetzt bei der MT07 zum Motorschaden führt oder nicht hängt von der Dimensionierung ab. Sprich: Halten die Legierungen von Kolben/Ventilen/der Zylinderlaufbahn noch höhere Temperaturen aus, als wie sie im Serienzustand vorkommen, dann wirst du keine Probleme kriegen. Falls nicht, dann eben irgendwann schon. Probleme kommen hier nicht von heute auf morgen, sondern über eine längere Zeit. Aufgrund dem Eingangs erwähnten fehlenden Luftmassenmesser wird die MT07 aber ohne eine erneute Motorabstimmung am Prüfstand aus dem Filter eh keinen Mehrwert ziehen können, also warum sollte ich so einen Filter verbauen?

  • Falls wer son Filter "über" hat kann er mir den gerne mal Leihweise zukommen lassen, dann häng ich die Diagnosebox ans Mopped und kann während der fahrt den Ansaugdruck messen.

    Dann kann man gucken ob das Teil überhaupt irgendwas macht.

    genau!! Ich würde sagen, das macht nichts, denn die angesaugte Luft kann doch nicht vom Luftwiderstand des LuFi abhängen, zumindest nicht im nennenswerten Maß wenn der halbwegs "sauber" ist! WIchtig ist nur, es kommt genug (Widerstand nicht größer als irgendwas) und die muß möglich sauber sein.

    Genau wie der Strömungswiderstand des Auspuffs am 4-Takter egal ist, solange die Abgase beim ausstossen nicht erheblich behindert werden (Drosselung durch kleine U-Scheibe am Auslaß, sowas ist dann nennenswert). Kenne von früher Leute, die sind ohne LuFi und ohne Endschalldämpfer gefahren und der Motor hat es lange überlebt (ok, meine Ohren haben gelitten, aber das ist ein anderes Thema.) Nur beim 2-Takter gibt es eine schwingende Gassäule im Auspuff, deshalb die Birne.

    Wäre beides wirklich relevant gäbe es da Sensoren, damit man es brücksichtigt, um den CP2 Motor so geschmeidig zu lassen wie er eben ist, wenn sich ein Wert ändert. Aber die Faktoren sind nicht relevant genug.