MT-07 Gebrauchtkauf

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen,

    ich bin ja jetzt schon ein wenig länger auf der Suche, nach einen guten Angebot für die MT-07.

    Ich habe heute etwas gefunden, unzwar eine MT-07 mit 26k km für 2800€.

    Sie wurde bis vor ein paar Wochen noch in der Fahrschule bewegt und dann für kurze Zeit im Privatbetrieb.

    Sie soll angeblich keine Technischen Mängel haben und sehr gut laufen, sofort anspringen etc.

    Jetzt wird bestimmt jemand sagen, „ja, schau sie dir doch einfach mal an“ und da kommen wir zu dem Problem.

    Das Motorrad ist etwa 3 Stunden entfernt und so einfach hin und zurück fahren ist da nicht.

    (Würde sie höchstens direkt mitnehmen)

    Der Preis sagt mir natürlich sehr zu, aber er verunsichert mich auch.

    Was ist eure Meinung dazu?

  • Hab noch vergessen zu sagen, dass mir gesagt wurde, dass es ein Notverkauf sei und sie deswegen so günstig ist.

    (Wegen den neuen Fahrschulmotorrädern und den Mängelnden Platz etc.)

  • So eine Ferndiagnose ist schlichtweg unmöglich. Fahre hin und schau Sie Dir an. da wirst Du nicht drum rum kommen....Wenn Du Dich selber nicht so gut auskennst nimm jemanden mit, der Ahnung hat. Ehrlich gesagt kommt mir der Preis schon "sehr günstig" vor....aber es wäre halt auch ein Schnäppchen, WENN das Bike in Ordnung ist.

    Welches Baujahr bzw. Erstzulassung ist denn das Bike?

    Viel Erfolg....

  • Ich habe heute etwas gefunden, unzwar eine MT-07 mit 26k km für 2800€.

    Sie wurde bis vor ein paar Wochen noch in der Fahrschule bewegt und dann für kurze Zeit im Privatbetrieb.

    Sie soll angeblich keine Technischen Mängel haben und sehr gut laufen, sofort anspringen etc.

    Ohne Baujahr kann man kaum etwas sagen. Ein Fahrschulmotorrad wird anders bewegt als ein privates Motorrad. Hohe Drehzahlen sind da eher weniger vorhanden. Dafür dürften Schäden durch Umfallen vorhanden sein.

    Bei Mobile.de sind Preise unter 4000 Euro für die MT-07 nur für beschädigte Fahrzeuge zu finden. 2800 Euro finde ich dort nicht für eine beschädigungsfreie MT-07. Insofern finde ich die 2800 Euro ausgesprochen niedrig. Auch bei einem Notverkauf muss man ein Mopped nicht erheblich unter Wert anbieten.

    Gruß

    Klaus

  • Bei fahrschulmotorrad denke ich nur kupplung, getriebe und umfaller. ich würde es auch lassen schau mal was du fürs gleiche geld sonst noch so bekommst eventuell ne fazer :pfeifen

    Nach der Letzten Rille kommt nix mehr! Zitat vom Schraubergott:heil

    • Offizieller Beitrag

    Bei 26k km wären sicherlich auch einige Verschleißteile wie Antrieb und Reifen fällig.

    Als Fahrschulmoped würde ich auch nach Umfallschäden schauen.

    Vor allem mal auf den Pflegezustand schauen.

    Fahr hin, schau drüber, mache vllt ne Probefahrt und höre auf deinen Bauch.

  • Bei fahrschulmotorrad denke ich nur kupplung, getriebe und umfaller. ich würde es auch lassen schau mal was du fürs gleiche geld sonst noch so bekommst eventuell ne fazer :pfeifen

    Bei deinem Nicknamen muß ich an was denken? ............................ Fazer? :denk
    Ich habe eine FZS600 BJ 1999 in schwarz als 2ter Halter und nahezu Originalzustand. Für 2.800.- denke ich nach zu verkaufen. :brauen

    Dieser Post wurde extrem umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von gelöschten E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

  • Unter kleinanzeigen.de wird eine MT-07 aus 2014 mit 18.000 km für 5.500 Euro angeboten (ist ein wenig teuer). TÜV und Reifen fast neu. Die MT für 2.800 Euro ist VIEL zu billig, wenn daran alles in Ordnung wäre. Ein runder Motorlauf im Video sagt überhaupt nichts aus. Umfaller können je nach Schwere auch zu einem Verbiegen des Lenkers führen. Neben Schäden an der Tankverkleidung entstehen Schäden an den unteren Enden von Gabel und Schwinge sowie am Auspuff, die vielleicht überlackiert wurden. Bei 26.000 km kann die Kette fertig sein. Über Reifen weißt du nichts, über Bremsbeläge auch nichts. Wenn der Kunststoffschwingenschutz kaputt ist, kann die Schwinge von der Kette beschädigt sein.

    Ein solches nun abgemeldetes Motorrad würde ich nicht kaufen. Ohne Probefahrt erst recht nicht. Nur dann merkt man, ob das Mopped sauber gerade aus läuft, ob vielleicht ein Leistungsdefizit da ist, ob sie einer Bremsung in den ABS-Regelbereich in der Spur bleibt etc..

    Wenn du von größeren Reparaturen keine Ahnung hast, nur wegen des Preises zugreifen willst, dann rate ich dir: "Lass es!"

    Der Preis ist für ein solches Motorrad, wenn wirklich alles OK wäre, auch für einen Notverkauf unseriös niedrig, mir kommt das verdächtig vor. Vielleicht tue ich dem Verkäufer aber unrecht und er hat nur keine Ahnung über den Wert des Moppeds.

    Gruß

    Klaus

  • Die aufgerufenen 2800€ werden über dem Preis für eine Inzahlungnahme sein, also ist er nicht zu niedrig. Die Preise für gebrauchte MT's sind unverschämt hoch. Die oben erwähnte 2014er für 5500€ ist ein Paradebeispiel, der Listenpreis war damals 5995€ nach 9 Jahren und 18000km nur 10% Wertverlust ist ??? Dafür Fehlen mir die Worte. Wenn einem die Optik ( Kratzer, Macken im Kunstoff und an sonstigen Teilen ) egal sind, ein Motorad ist ein Gebrachsgegenstand, kann man so etwas ruhig kaufen. Natürlich sollte man ach selbst etwas instandsetzen können sonst ist das Gesparte schnell wieder weg.

  • Da es nicht sehr viele MTs am Markt gibt (die Nutzer sind alle extrem zufrieden), ist der Preis hoch. Der Markt reguliert damit den Preis bis hin zu formal überhöht, auch in einer sozialen Marktwirtschaft. Damit bleibe ich dabei, der Preis ist verdächtig niedrig - auch wenn es sich um einen Notverkauf handelt. Bei z. B. 4000 Euro wäre ich deutlich weniger verwundert gewesen. Wenn du selbst ohne Probefahrt solch ein Motorrad kaufen würdest, kannst du das gerne machen. Das Mopped ist abgemeldet. Bezüglich des Motorlaufs wurde ein Video geschickt, das sagt nichts aus. Für mich ist das zu wenig, um beruhigt zugreifen zu können. Wenn du damit ruhig zugreifen kannst, dann könntest du sie kaufen und weiter verkaufen. Ist alles OK, geht sie auch für 4000 Euro weg. Schnell verdientes Geld.

    Und hättest du dir die Mühe gemacht, die Anzeige mit dem Preis von 5500 Euro zu suchen, dann hätte sich der Preis durchaus relativiert. Darin steht auch: Scheibe, Sturzpads, Handprotektoren, Heizgriffe, 2 Seitenkoffer und Träger von Givi, Qbag Hecktasche und Qbag Quick Lock Tankrucksack mit ensprechendem Adapter.

    Gruß

    Klaus

  • Zwischenstand.

    Ich bin zu den Typen gefahren und habe mir die karre angeguckt.

    Habe sie warm laufen lassen und bin nh runde gedreht.

    Alles läuft super und funktioniert.

    Din paar kleine Kratzer aufgrund der Fahrschüler bleiben nicht aus, aber sie läuft wie nh 1.

    Habe sie mit nach Hause genommen und gefahren.

    Läuft alles super.

    Motor läuft wie gewohnt und Kupplung, Getriebe sind auch Top.

    Lichteinrichtung funktionieren alle.

    Jeglich 2-3 Stellen die kratzer wegen Umfaller der Fahrschüler aufweisen.

    (TÜV hat sie wie erwähnt am 7/23 bekommen ohne Mängel)

    ABS arbeitet ganz normal

    Gabel und Federung federn auch noch gut.

    Kette ist noch voll in Ordnung und die Reifen haben noch fast voll Profil.

    2800€ für eine voll Funktionsfähige MT-07 2015 Deep Armor mit 26k KM, ist schon wirklich sehr sehr günstig.

    Dann hoffen wir ma dass sie mich lange begleitet.

  • Ich hab 2017 auch eine Fahrschulmaschine in Deep Armor von 2014 gekauft, läuft seit dem wie ein Uhrwerk. Die hat aber bislang auch nie einen Fachhändler zum jährlichen Kaputtwarten gesehen, vielleicht liegts daran :brauen

  • Na dann herzlichen Glückwunsch, und toi toi toi.

    18662-fbt2022-gif 18661-fbt2023-gif

  • Das ist der richtige Weg:

    Selbst in Augenschein nehmen, Fahrzeug, Zulassungsbescheinigung Teil 2 sowie CoC mitnehmen.

    Damit ist zwar nicht gewährleistet, dass das Motorrad nicht doch versteckte Eigenschaften hat, aber das Risiko dass das Geld weg und das Motorrad nicht da ist, ist geringer.

    Ich bin ehrlich gesagt (aus der Entfernung) immer noch etwas skeptisch.

    Da hast Du natürlich den Vorteil das alles vor Ort entscheiden zu können.

    Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute und viel Spaß mit dem Möpp.

  • Din paar kleine Kratzer aufgrund der Fahrschüler bleiben nicht aus, aber sie läuft wie nh 1.

    Glückwunsch und alles richtig gemacht.

    Von einem Umfaller verbiegt sich nicht gleich der Lenker (wie hier einer meinte).

    Meine alte XJ600 ist mir schon mehrmals umgefallen (auch voll bepackt) und letztes Jahr hatte ich sogar ein Unfall mit Rutscher auf dem Asphalt. Nach (kosmetischer) Reparatur kam sie ohne Mängel wieder durch die HU.

    Auch mit meiner XSR wurde ich von einem Auto umgerempelt und steht wieder top da.

    PS: Der Preis Deiner MT ist unschlagbar.

  • Also ich kenne jetzt kein Fahrschul Motorad welches wirklich Schrott ist.

    Die ist ja bis zuletzt auch dort gefahren und müssen auch ordentlich gewartet werden. Die Karre ist abgeschrieben und deswegen auch so günstig.

    Alles richtig gemacht. Wenn du die jetzt schön zwei Jahre fährst und pflegst wirst die auch noch gut verkaufen können.